14. Stuttgarter Intensivkongress
8. - 10.2.2018 • Stuttgart-Fellbach / Schwabenlandhalle
WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM

Donnerstag, 8. Februar 2018 · Hölderlinsaal

 
Gemeinsame Sitzungen Pflege & Ärzte
Physikalisches Management beim Beatmeten
Vorsitz: Tobias Bingold, Wiesbaden
Friedrich K. Pühringer, Reutlingen
09.00 – 09.30 Uhr ... aus Sicht des Atmungstherapeuten
Hilmar Habermehl, Reutlingen
09.30 – 10.00 Uhr ...aus Sicht des Bewegungslehrers
Frank Schlößer, Ulm
10.00 – 10.30 Uhr ...aus Sicht der Physiotherapeutin
Irene Reuter, Reutlingen
   
10.30 – 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
Sitzung Kongresspräsidium: DAS Delir – DIE interprofessionelle Herausforderung?
Vorsitz: Grietje Beck, Wiesbaden
Arnold Kaltwasser, Reutlingen
11.00 – 11.30 Uhr Wie und warum entwickelt sich ein Delir?
Bertram Scheller, Frankfurt
11.30 – 12.00 Uhr Aktuelle Prophylaxestrategien
Peter Nydahl, Kiel
12.00 – 12.30 Uhr Therapie des Delirs: Was ist möglich?
Fatima Yürek, Berlin
   
12.30 – 14.00 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
Zwischen Transfusion und Gerinnung
Vorsitz: Peter Rosenberger, Tübingen
Bernhard Wagner, Reutlingen
14.00 – 14.30 Uhr Massivtransfusion zwischen Realität und Leitlinie
Andreas Straub, Tübingen
14.30 – 15.00 Uhr DOAKs und Antidots
Boris Nohé, Offenbach
15.00 – 15.30 Uhr Perioperative Thromboseprophylaxe: Wie, wann, für wen?
Sebastian Hafner, Ulm
   
15.30 – 16.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
Ethik- und Palliativmedizin
Vorsitz: Thomas Bein, Regensburg
Alexander Brinkmann, Heidenheim
16.00 – 16.30 Uhr Umfrage WAKI: „End-of-life (EOL)
Entscheidungen auf deutschen Intensivstationen“

Manfred Weiss, Ulm
16.30 – 17.00 Uhr „Mein Wille geschehe“ – Die Bedeutung des therapeutischen Teams
Maria Brauchle, Feldkirch (Österreich)
17.00 – 17.30 Uhr Ethische Fragen bei Patienten unter ECMO oder ECLS
Thomas Bein, Regensburg
   

Donnerstag, 8. Februar 2018 · Raum Hesse

 
Gemeinsame Sitzungen Pflege & Ärzte
Kontroverse Themen in der Krankenhaushygiene
Vorsitz: Rolf Dubb, Reutlingen
Wolfgang Krüger, Konstanz
09.00 – 09.30 Uhr Ein Jahr neue KRINKO Richtlinien zu Gefäßkatheter assoziierten Infektionen – Wo stehen wir?
Johannes Tatzel, Heidenheim
09.30 – 10.00 Uhr Handschuhdesinfektion – Fällt noch ein Tabu?
Markus Dettenkofer, Radolfzell
10.00 – 10.30 Uhr Fact or fiction: Skillmix in der Intensivpflege
= Probleme in der Hygiene?

Norbert Doktor, Stuttgart
   
10.30 – 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
Perioperatives Management und externe Kreislaufunterstützungsmaßnahmen:
Was ist neu?
Vorsitz: Rolf Dubb, Reutlingen
Christian Wolpert, Ludwigsburg
11.00 – 11.30 Uhr Kreislaufunterstützungsverfahren wann und bei wem: Von Katecholaminen über IABP zur ECMO
Marcus Hennersdorf, Heilbronn
11.30 – 12.00 Uhr Evidenzbasiertes Monitoring am Beispiel der S2k Leitlinie „Perioperatives hämodynamisches Monitoring"
Matthias Goepfert, Passau
12.00 – 12.30 Uhr Update Lungenembolie in der perioperativen Situation
Andreas Walther, Stuttgart
   
12.30 – 14.00 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
Parallel zu den Vorträgen präsentieren Firmen aus dem
medizinisch-technischen Bereich ihre Produkte.
Bitte versäumen Sie es nicht, sich zu informieren.