15. Stuttgarter Intensivkongress
7. - 9.2.2019 • Stuttgart-Fellbach / Schwabenlandhalle
WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM

Freitag, 8. Februar 2019 · Uhlandsaal

 
Gemeinsame Sitzungen Pflege & Ärzte
Pro/Con Sitzung
Vorsitz: Thomas Iber, Baden-Baden
Torsten Schröder, Nürtingen
  Routinediagnostik auf der Intensivstation: die Lungensonographie ersetzt die Röntgenaufnahme des Thorax?
09.00 – 09.15 Uhr Pro
Armin Seibel, Siegen
09.15 – 09.30 Uhr Con
Hendrik Bracht, Ulm
09.30 – 09.45 Uhr Gemeinsame Diskussion
  Sind PiCCO Messungen auf der Intensivstation sinnvoll?
09.45 – 10.00 Uhr Pro
10.00 – 10.15 Uhr Con
10.15 – 10.30 Uhr Gemeinsame Diskussion
   
10.30 – 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
Preisträgersitzung
11.00 – 12.30 Uhr „SIK Innovations-Preis 2019“ Best Paper
Notfall-/Rettungs-/Intensivmedizin
Bereits zum zweiten Mal verleiht die Programmkommission des 15. Stuttgarter Intensivkongresses im Rahmen der Veranstaltung den SIK-Innovations-Preis 2019.

Mit dem Preis möchte die Programmkommission innovative, besonders bewährte oder neuartige Verfahren klinischer Praxis anerkennen und zu deren Verbreitung beitragen.

Die jährliche Ausschreibung richtet sich an in der Intensivmedizin und -pflege, bzw. Rettungs- und Notfallmedizin Tätige

• Personen,
• Arbeits- oder Projektgruppen,
• Abteilungen/Kliniken oder
• Organisationen

Projekte, im Sinne von „Best-Practice“ Darstellungen können noch bis zum 30.11.2018 eingereicht werden.

Detaillierte Informationen finden Sie unter SIK-Innovations-Preis 2019.

Aus den eingereichten Anmeldungen wählt das Preisrichterkollegium die drei Besten aus. Die Vorstellung erfolgt in einem 20 minütigen Vortrag mit 10 Minuten Diskussion innerhalb der Preisträgersitzung. Der Preis wird in einer ad hoc-Entscheidung am Ende der Sitzung mittels TED-Entscheidung zuerkannt.

Jeglicher Rechtsanspruch auf Verleihung des Preises ist ausgeschlossen. Eine Mindestanzahl an Bewerbungen ist Voraussetzung für die Preisverleihung.
   
12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
Neurotraumatologie Update 2019
Vorsitz: Hansjörg Bäzner, Stuttgart
Oliver W. Sakowitz, Ludwigsburg
13.30 – 14.00 Uhr Schädel-Hirn-Trauma (SHT): Grundlagen und aktuelle Epidemiologie in Deutschland
Marc Maegele, Köln
14.00 – 14.30 Uhr Präklinische Aspekte in der Behandlung des SHT
Oliver Hautmann, Ludwigsburg
14.30 – 15.00 Uhr Aktuelles in Diagnostik und Therapie des erhöhten intrakraniellen Drucks (ICP)
Martin Schuhmann, Tübingen
   
15.00 – 15.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
Fall-/CIRS-Berichte: Wie würden Sie entscheiden?
Vorsitz: Hartmut Bürkle, Freiburg
Thomas Iber, Baden-Baden
15.30 – 16.00 Uhr Fall 1
Janina Heide, Baden-Baden
16.00 – 16.30 Uhr Fall 2
Olivia Well, München
16.30 – 17.00 Uhr Fall 3
Luc Seywert, Freiburg
   
Parallel zu den Vorträgen präsentieren Firmen aus dem
medizinisch-technischen Bereich ihre Produkte.
Bitte versäumen Sie es nicht, sich zu informieren.