16. Stuttgarter Intensivkongress
6. - 8.2.2020 • Stuttgart-Fellbach / Schwabenlandhalle
WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM

Samstag 8. Februar 2020 · Uhlandsaal

Aktuelle Themen des Infektionsmanagements
Vorsitz: Alexander Brinkmann, Heidenheim
Wolfgang Krüger, Konstanz
09.00 – 09.30 Uhr Innovative Sepsis-Diagnostik
Thorsten Brenner, Heidelberg
09.30 – 10.00 Uhr Management der Staph. aureus
Bakteriämie – ein Update

Stefan Hagel, Jena
10.00 – 10.30 Uhr Virusinfektionen auf der Intensivstation –
ein Update 2020

Helene Häberle, Tübingen
   
10.30 – 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
 
Gemeinsame Sitzungen Pflege & Ärzte
Kontroversen in der Medizin
Vorsitz: Rainer Meierhenrich, Stuttgart
Andreas Walther, Stuttgart
11.00 – 11.30 Uhr Levosimendan: Alte und neue Indikationen?
Sören Wagner, Stuttgart
11.30 – 12.00 Uhr Vasopressin im Schock – wann, warum und wie lange?
Volker Wenzel, Friedrichshafen
12.00 – 12.30 Uhr eCPR in Klinik und Präklinik:
Nur Spielerei?

Dirk Lunz, Regensburg
   
12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
13.30 – 15.00 Uhr Interaktive Fallbesprechung: Der agitierte Patient in der Notfall- und Intensivmedizin
Moderation: Moritz Mahling, Tübingen
Alexander Münch, Tübingen
Paul Schubert, Aholfing
Expertenrunde: Johannes Kalbhenn, Freiburg
Peter Kollar, Hamburg
Frank Gerald B. Pajonk, Kloster Schäftlarn
Hier ist das Publikum gefragt: In einem interaktiven Fallbeispiel versorgen Sie einen agidierten Patienten auf dem Weg von der Präklinik bis zur Intensivstation. Dabei müssen via Smartphone Therapie-Entscheidungen getroffen werden. Drei Experten bewerten und diskutieren den eingeschlagenen Weg nach Evidenz-basierten Kriterien.
   
15.00 – 15.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
 
Gemeinsame Sitzungen Pflege & Ärzte
Transfusion und Gerinnung
Vorsitz: Peter Rosenberger, Tübingen
Richard Schalk, Frankfurt am Main
15.30 – 16.00 Uhr Gerinnungsstörungen und Antikoagulation
bei extrakorporalen Systemen

Andreas Straub, Tübingen
16.00 – 16.30 Uhr Wann ist eine HIT eine HIT?
Tamam Bakchoul, Tübingen
16.30 – 17.00 Uhr Patient Blood Management – praktische
Tipps für die Umsetzung

Richard Schalk, Frankfurt am Main
   

Samstag, 8. Februar 2020 · Hölderlinsaal

Kinder und Jugendliche in der Intensivmedizin –
was ist im klinischen Alltag wichtig?
Vorsitz: Christoph Schramm, Stuttgart
Frank Uhlemann, Stuttgart
15.30 – 16.00 Uhr Analgosedierung bei Kindern und Jugendlichen
auf der Intensivstation – was läuft anders?

Felix Neunhoeffer, Tübingen
16.00 – 16.30 Uhr Delir, Entwöhnung und Entzug bei Kindern
– Management und Perspektiven

Jörg Michel, Tübingen
16.30 – 17.00 Uhr Flüssigkeitsmanagement bei Kindern und
Jugendlichen

Matthias Mai, Stuttgart
   
Parallel zu den Vorträgen präsentieren Firmen aus dem
medizinisch-technischen Bereich ihre Produkte.
Bitte versäumen Sie es nicht, sich zu informieren.