14. Stuttgarter Intensivkongress
8. - 10.2.2018 • Stuttgart-Fellbach / Schwabenlandhalle
RETTUNGSMEDIZIN

Samstag, 10. Februar 2018 · Uhlandsaal

Spezielle Rettung
Vorsitz: Christoph Nießner, Karlsruhe
Marcus Schauer, Stuttgart
09.00 – 09.30 Uhr Seenotrettung – Medizin in der DGzRS
Holger Schwalbe, Bremen
09.30 – 10.00 Uhr Windenrettung mit dem Hubschrauber
Dirk Gockeler, Nürnberg
10.00 – 10.30 Uhr Adipositas Per Magna – 10 Jahre Schwerlastrettung und Transport im ländlichen Raum am Beispiel des S-RTW Bad Säckingen
Horst Schwarz, Bad Säckingen
   
10.30 – 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
Refresh – Wie war das doch gleich…
Vorsitz: Christoph Nießner, Karlsruhe
Tanja Weiner, Schwendi-Orsenhausen
11.00 – 11.30 Uhr …bei Unfällen mit Säuren und Laugen
Florian Reifferscheid, Kiel
11.30 – 12.00 Uhr …bei dem Schienen von Frakturen
Christian Buller, Mannheim
12.00 – 12.30 Uhr ...bei der Versorgung eines Neugeborenen
Georg Frey, Darmstadt
   
12.30 – 13.30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
Umgang mit besonderen Lagen
Vorsitz: Daniel Groß, Stuttgart
Steffen Schwendemann, Waiblingen
13.30 – 14.00 Uhr Terrorlagen – Konsensuspapier BWK Ulm
Matthias Helm, Ulm
14.00 – 14.30 Uhr Einsatz bei Terrorlagen
Polizei Baden-Württemberg – SEK
14.30 – 15.00 Uhr BASF – Industrielle Schadenslage
Joachim Köhm, Worms
   
15.00 – 15.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
Die Sitzungen der Programmschwerpunkte „Notfall- und Rettungsmedizin“ sind im Rahmen der Fortbildungspflicht für Mitarbeiter/innen im Rettungsdienst in Baden-Württemberg von den Rettungsdienstorganisationen als Fortbildung anerkannt. Einen entsprechenden Nachweis über die geleisteten Fortbildungsstunden erhalten Sie im Nachgang der Veranstaltung.
Parallel zu den Vorträgen präsentieren Firmen aus dem
medizinisch-technischen Bereich ihre Produkte.
Bitte versäumen Sie es nicht, sich zu informieren.