16. Stuttgarter Intensivkongress
6. - 8.2.2020 • Stuttgart-Fellbach / Schwabenlandhalle
SIK-Innovations-Preis 2020

„SIK Innovations-Preis 2020“ Best Paper Notfall-/Rettungs-/Intensivmedizin

Bereits zum dritten Mal verleiht die Programmkommission des 16. Stuttgarter Intensivkongresses im Rahmen der Veranstaltung den SIK-Innovations-Preis 2020.

Mit dem Preis möchte die Programmkommission innovative, besonders bewährte oder neuartige Verfahren klinischer Praxis anerkennen und zu deren Verbreitung beitragen.

Die jährliche Ausschreibung richtet sich an in der Intensivmedizin und -pflege bzw. Rettungs- und Notfallmedizin tätige

• Personen,
• Arbeits- oder Projektgruppen,
• Abteilungen/Kliniken oder
• Organisationen

Im Sinne von „Best-Practice“ Darstellungen können die folgenden Formate eingereicht werden:

‐ Innovationen oder Verbesserungen der Patientenversorgung
‐ Projekte aus der Organisation der Patientenversorgung oder Abteilung
‐ Fallbeschreibungen, bzw. –berichte
‐ Wissenschaftliche Projekte
‐ Erfolgreiche Bildungs- oder Trainingsmethoden

Bereits vorhandene Publikationen der Projekte bitten wir mit einzureichen.

Der Preis ist jährlich mit einem Preisgeld in Höhe von € 500,00 dotiert.

Der Einsendeschluss ist abgelaufen

Aus den eingereichten Anmeldungen wählt das Preisrichterkollegium die drei Besten aus. Die Vorstellung erfolgt in einem 20 minütigen Vortrag mit 10 Minuten Diskussion innerhalb der Preisträgersitzung. Der Preis wird in einer ad hoc-Entscheidung am Ende der Sitzung mittels TED-Abstimmung zuerkannt. Jeglicher Rechtsanspruch auf Verleihung des Preises ist ausgeschlossen. Eine Mindestanzahl an Bewerbungen ist Voraussetzung für die Preisverleihung.

 

Kontakt:
MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG
Neuwieder Str. 9, 90411 Nürnberg
Frau Kristin Vogel
+49 (0)911/39316-24
vogel@mcn-nuernberg.de

SIK-Innovationspreis 11.00 - 12.30 Uhr

SIK-Innovations-Preis 2020
  Vorsitzende:
Alexander Brinkmann, Heidenheim
Tilmann Müller-Wolff, Ludwigsburg
11.00 – 11.20 Uhr Diagnostic Biomarkers for Adult Hemophagocytic Lymphohistiocytosis in Critically Ill Patients (HEMICU): Prospective Observational Study
Gunnar Lachmann, Berlin vertreten von Friederike Schuster, Berlin
11.20 – 11.40 Uhr Molekulare Autopsie nach CPR junger Menschen als Beitrag zum Post Resuscitation Care – 1 Jahr MAP-OWL-Studie
Jens Tiesmeier, Lübbecke
11.40 – 12.00 Uhr Implementierung eines konservativen Schockraummanagements für nicht-traumatologische Patienten in einer universitären Zentralen Notaufnahme
Mark Michael, Düsseldorf
12.00 – 12.20 Uhr Konzept zur intensivmedizinischen Nachbetreuung von Patienten mit erhöhtem postoperativem Komplikationsrisiko auf Normalstationen
Matthias Vogel, Friedrichshafen
12.20 – 12.30 Uhr Publikumsvoting und Preisübergabe - SIK Innovationspreis 2020